Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum

Interdisziplinäre Vernetzung

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ist seit Januar 2019 zertifiziertes Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum.

Das Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum der UMG ist eine regionale und überregionale Einrichtung, die sich schwerpunktmäßig den Problemen der Harninkontinenz und Stuhlinkontinenz und den Erkrankungen des Beckenbodens stellt. Das Zentrum stellt eine interdisziplinäre Institution dar, welche sich in Forschung, Fort- und Weiterbildung sowie in Diagnostik, Therapie und Betreuung den Problemen der Harn- und Stuhlinkontinenz und den Erkrankungen des Beckenbodens in besonderem Maße widmet.

Ziel ist die Optimierung von Diagnostik, Therapie und Versorgung inkontinenter Patientinnen und Patienten durch eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit und Koordination aller an der Inkontinenzbetreuung beteiligter Fachbereiche. Das Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum der UMG zeichnet sich durch besondere Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten der kooperierenden Kliniken der UMG auf den Gebieten der Inkontinenz- und Beckenbodendysfunktions-Diagnostik und -Therapie zum Wohle der Betroffenen aus.

Der Schwerpunkt des Zentrums liegt sowohl auf der allgemeinen Beratung, der Diagnostik, der konservativen und operativen Therapie der Harn- und Stuhlinkontinenz jeglicher Inkontinenzformen sowie Blasen- und Darmfunktionsstörungen jeglicher Ätiologie bei Betroffenen jeden Geschlechts ab dem 16. Lebensjahr als auch in der Abklärung und Behandlung komplexer Beckenbodenfunktionsstörungen, wie beispielsweise Entleerungsstörungen, Senkungszustände, chronische Beckenschmerzsyndrome, Fistelbildungen, sexuelle Funktionsstörungen bis hin zur Rekonstruktion der Beckenbodenfunktion bei ausgedehnten Eingriffen im kleinen Becken im Rahmen von Tumoroperationen. Zudem besteht eine weitere Gewichtung in der speziellen Diagnostik und Therapie von neurogenen Blasen- und Darmfunktionsstörungen, nach z.B. traumatischer Querschnittlähmung, Spina bifida, Myelomeningozele oder chronischen Bandscheibenproblemen.

Logo Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Die Abteilungen bzw. Leistungsbereiche von Urologie, Chirurgie, Gynäkologie, Neurologie, Radiologie, Schmerzmedizin, Psychosomatik, sowie Physiotherapie, Urotherapie und Stomatherapie arbeiten Hand-in-Hand und bilden gemeinsam das Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum der UMG.

Folgen Sie uns