Therapie Urolithiasis (Nieren- und Harnleitersteine)

konservativ

  • Schmerztherapie
  • Infusionstherapie
  • medikamentöse Therapie zum Auflösen der Steine (Chemolitholyse)
  • Ernährungsberatung
  • ESWL (Stosswellenbehandlung)

operativ

  • Einlage einer Harnleiterschiene
  • Einlage einer Nierenfistel
  • Ureterorenoskopie und Steinentfernung, ggf. intraoperative Laserzertrümmerung des Steines
  • Perkutane Nephrolitholapaxie
  • Nephrolithotomie

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns